Samstag, 2. April 2016

Zuletzt gesehen: März 2016

 "Black Mass" [US '15 | Scott Cooper] - 4/10

"Reign Over Me" [US '07 | Mike Binder] - 4/10

"Buffy" [US '97 | Season 1] - 6/10

"Buffy" [US '97 | Season 2] - 7.5/10

"Buffy" [US '98 | Season 3] - 8/10

"Buffy" [US '99 | Season 4] - 7/10

"House of Cards" [US '16 | Season 4] - 6/10

"The End of the Tour" [US '15 | James Ponsoldt] - 6/10

"Der Krieg des Charlie Wilson" [US '07 | Mike Nichols] - 6/10

"Extrablatt" [US '74 | Billy Wilder] - 5/10

"A Girl Walks Home Alone At Night" [US '14 | Ana Lily Amirpour] - 5/10

"Lone Ranger" [US '13 | Gore Verbinski] - 5/10

Kommentare:

  1. Reign Over Me nur 4 Punkte, ansonsten generell kein besonders generöser Monat wieder mal. "Buffy" hab ich nach der 4. Folge der 1. Staffel abgebrochen, konnte ich absolut nichts mit anfangen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sandler, seine selbstbesoffene Figur und die ganze Betroffenheitskacke haben mir echt den Rest gegeben, da kann auch Pearl Jam nichts dran ändern. | Die erste Season von "Buffy" ist etwas Arbeit, danach ist das pures Fernsehgold. Wenn du aber auch nach der zweiten Season nicht abgeholt bist, kannst du getrost abschalten. Ich bin jedenfalls verliebt (und hätte schwören können, dass du "Buffy"-Fan bist). ;)

      Löschen
    2. PS: Bevor ich es vergesse: ich muss mich mal bei dir für das regelmäßige Kommentieren bedanke. Du bist einer der wenigen Blogger innerhalb der sogenannten Blogosphäre, der kommentiert ohne dafür zu erwarten, dass auf seine Artikel zurückkommentiert wird. Das scheint ja ein ungeschriebenes Gesetz zu sein und als jemand, der nie kommentiert, ist das ein großes Glück. Also: Danke dir!

      Löschen
    3. Ja, das hab ich schon öfters gehört, dass man die erste Staffel "durchstehen" muss, bis die Serie irgendwann mal gut wird. Aber bei 40 Minuten Länge und der Qualität der Folgen verlangt mir das schlicht zu viel ab.

      Löschen